Montag, 12. März 2018

DIY - Kreative Holztürschilder ganz leicht selber machen [Werbung]

Ich liebe den Werkstoff Holz und ich finde es toll, mit Farbe zu arbeiten. Warum also nicht beides miteinander verbinden und bunte Holzschilder basteln. Ok,ok bunt ist bei mir vielleicht eher weit hergeholt, weil ich es doch lieber schlicht mag.

Und als ich dann so im Schwung war, blieb es natürlich nicht bei einem Schild. Nein, ich habe mich direkt ausgetobt. So sind Schilder mit Welcome, Heimathafen, Moin oder Frohe Ostern entstanden und ich habe noch sehr viele weitere Ideen im Kopf.


Kreative Holztürschilder | Welcome oder Heimathafen?

Welches Schild oder welcher Spruch darf es denn für euch sein? Übrigens machen sich diese schicken Schilder nicht nur gut an Türen sondern auch in der Wohnung selbst oder auch als Geschenkeanhänger. Ich denke, hier ist der Kreativität absolut keine Grenzen gesetzt!


Für die Türschilder benötigt ihr.


PINTOR Kreativmarker von PILOT
Kreidefarbe von folia
Bleistift, Pinsel, Schere, Papier
Holzleisten, ca. 4 mm Dicke, aus dem Baumarkt
Kohlepapier
Schleifpapier
Band z.B. von Granit
Fixierspray aus dem Bastelladen



SO WIRD ES GEMACHT | SCHRITT FÜR SCHRITT


1. SCHRITT

Die Holzleisten zurecht schneiden. Größe der Schilder ca. 4x15 cm. Zwei Löcher für die Aufhängung in das Holz bohren.



2. SCHRITT

Das Holz mit Kreidefarbe bemalen. Trocknen lassen. Danach mit Schleifpapier die Holzschilder etwas bearbeiten und an verschiedenen Stellen schleifen.



3. SCHRITT

Ein Motiv auf ein Stück Papier zeichnen und somit eine Schablone vorbereiten. Diese Schablone auf das Stück Holz legen und mit Hilfe eines Kohlepapier den Text oder das Motiv abpausen.



4. SCHRITT

Mit den PINTOR Stiften von PILOT, Farbe eurer Wahl, die Konturen nachzeichnen und ausmalen. Trocknen lassen. 


5. SCHRITT

Wer seine Kreation dauerhaft behalten möchte, verwendet jetzt an dieser Stelle am besten noch ein Fixierspray. 



6. SCHRITT

Durch die Löcher nur noch ein Band fädeln, fertig ist das Türschild.










PINTOR Kreativmarker | #Happywriting mit PILOT 


Grenzenlose Kreativität mit den neuen PINTOR Kreativmarker - für mich auf jeden Fall. Sie schreiben nicht nur super auf Holz, sondern auch auf fast allen Oberflächen wie Papier, Karton, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Porzellan und Textilien. Die Stifte gibt es in 24 Farben - sie sind von knalligen Tönen bis hin zu Pastell- und Metallicnuancen erhältlich. Ganz besonders haben es mir aber die Farben weiß, rot, blau und schwarz angetan. Weiterhin gibt es die Stifte in zwei verschiedenen Schreibstärken und sind somit das ideale Kreativwerkzeug sowohl für Hobbykünstler als auch DIY Profis. 

Also ran an die Stifte und fertig los...;-)

In diesem Sinne


Fröken Su


PS. Vielen lieben Dank an Alex von PILOT für die gute Zusammenarbeit in Vorbereitung auf diesen Beitrag und die Zusendung der großen Auswahl an PINTOR Stiften.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden. Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: froekensu(at)gmail.com. Weitere Infos zum Datenschutz auf diesem Blog, findest du unter Datenschutzerklärung.