Sonntag, 3. Dezember 2017

Ein Tag am Meer & Beach Motel SPO


Wie der eine oder andere sicherlich von euch bemerkt hat, ist es auf meinem Blog in letzter Zeit sehr ruhig geworden. Über einen Monat ist es leider schon her, dass ich mich bei euch mit einem spannenden Blogeintrag gemeldet habe.

Es wird definitiv Zeit für ein Lebenszeichen!


Keine Sorge, mich gibt es noch. Nur leider hält mich gerade das reale/ analoge Leben gerade so richtig auf Trapp.

Da bleibt wenig Zeit für DIYs und Blogbeiträge. Und nicht nur das, es fällt mir derzeit sehr schwer mich in der wenigen Zeit kreativ auszutoben, geschweige einen interessanten kreativen Text zu Stande zu bringen. Mein Kopf ist derzeit einfach entweder sehr leer oder so voll mit anderen Dingen, da ist nicht mehr viel Platz nebenher.


Tag am Meer oder wie ging noch gleich das Lied von den Fantas...das kommt mir immer wieder in den Sinn, wenn ich am Meer bin.

Und so ein Tag am Meer tut so verdammt gut! Daher waren wir vor Kurzem einfach mal am Meer. Raus aus dem Alltag, raus aus den Sorgen. Einfach mal den Kopf frei kriegen. Einfach sich mal so richtig durchpusten zu lassen vom Wind und dem Meer.

Gummistiefel an und los geht’s.


Egal welche Jahreszeit oder welches Wetter, Meer kann einfach mehr!

Die Qualität der Fotos sind dieses Mal leider nicht so mega gut wie sonst, ich habe nur mit meinem Handy fotografiert, anstelle mit einer richtigen Kamera. Asche auf mein Haupt, denn das Licht an diesem Tag war einfach nur grandios schön. 



Der Tag zeigte sich zunächst in 50 shades of grey, kaum war aber die Sonne raus gekommen, wurde der gesamte Strand in sämtlichen Farben getaucht. Auf der einen Seite sämtliche gelb, orange und Rottöne und auf der anderen Seite sämtliche Pastelltöne wie Rose, Lila, Hellblau...

Sankt Peter Ording ist für mich, aber auch wirklich immer eine Reise wert!


Beach Motel SPO

Übernachtet haben wir im Beach Motel SPO. Endlich hat es mal mit einem Zimmer dort geklappt. So oft haben wir es schon versucht, dort zu buchen, nur leider immer ohne Erfolg. Aber dieses Mal konnten wir es endlich testen.


Neben kuscheligen und wirklich sehr nett eingerichteten Zimmern gibt es auch einen sehr schönen Aufenthaltsraum und einen entspannten SPA Bereich.

Rechtzeitiges Buchen bei Massagen könnte von Vorteil sein.

Im hauseigenen Restaurant Dii-ke kann man übrigens hervorragend essen. Auch hier empfiehlt sich eine rechtzeitige Tischreservierung. Wir haben direkt bei der Ankunft im Hotel einen Tisch gebucht.


Da ich an einem der Tage Geburtstag hatte, gab es sogar einen Gruß vom Personal/ aus der Küche. Geburtstagskarte und Schokobananenkuchen, sowie auf Wunsch auch ein Ständchen, besser konnte ich gar nicht in den Geburtstag starten.


Falls es euch auch demnächst nach Sankt Peter Ording zieht, genießt es und grüsst mir das Meer.

In diesem Sinne

Fröken Su

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden. Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: froekensu(at)gmail.com. Weitere Infos zum Datenschutz auf diesem Blog, findest du unter Datenschutzerklärung.