Mittwoch, 12. Juli 2017

DIY - Geschenk zur Geburt - Baby-Namensschild

Ihr Kinderlein kommet. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber in meinem Freundeskreis ist das Baby kriegen noch ganz groß angesagt. Der Trend geht definitiv zum zweiten Kind, aber sehr oft mittlerweile zum Dritten. Ich bin mal gespannt, wann mir jemand die Nummer vier präsentiert ;-) Ich selbst habe keine Kinder, aber gefühlt komme ich aus dem Basteln für Baby Geschenke gar nicht mehr raus. Nur gut, das ich dies total gerne mache und mir die Ideen bis dato auch noch nicht ausgegangen sind. Bei einem der letzten Babies im Freundeskreis, war die Suche nach einem Geschenk doch recht einfach, denn wenn Kind No.1 bereits ein Namensschild für die Tür hat, bekommt natürlich auch Kind No.2 eins. ;-)

Und so habe ich nicht nur ein Namensschild für das Baby gebastelt sondern gleich die passende Karte dazu.

DIY - Geschenk zur Geburt - Baby Namensschild selbst gebastelt





Was ihr dafür braucht.



20x20 cm Leinwand (Bastelladen)
Farbe in blau und grau (Bastelladen)
Holzbuchstaben und Holzanker (Bastelladen)
Minimotivstempel Füsse und Stempelkissen von Woodies
Washi Tape von folia
Schere, Bleistift, Malerkrepp, Zollstock/ Lineal, Kleber






Und so wird es gemacht.



1. Leinwand mit Hilfe eines Zollstockes oder Lineal, was ihr gerade zur Hand habt, Abstände von 2 cm einteilen und am Rand leicht mit einem Bleistift markieren.

2. Die Leinwand mit Malerkrepp in 2 cm Abständen sowie den Rand bekleben.

3. Die graue Farbe an mischen und die freien Flächen mit dem Grau bemalen.
Die Buchstaben mit einer anderen Farbe, in diesem Fall blau, ebenfalls bemalen.
Farbe trocknen lassen und danach das Malerkrepp entfernen.





4. Die Buchstaben und den Anker auf das Bild platzieren und danach Stück für Stück festkleben. Ich habe hier übrigens den Sekundenkleber von Pattex verwendet. Klebt schnell und unkompliziert.




5.  Mit dem Minimotivstempel in hellblau die Füsse auf das Bild stempeln.

6. Zu guter Letzt ein schönes Washi Tape aussuchen und dieses dann um den Rand kleben.




Fertig ist das Namensschild. Einfach nur noch schick einpacken und verschenken.





Das DIY zur passenden Karte findet ihr dieses Mal übrigens auf dem Blog von Woodies, klick dafür HIER.

In diesem Sinne

Fröken Su


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...