Freitag, 23. Juni 2017

Rezept - Süßkartoffel-Hähnchen-Avocado-Burger

Ich glaube derzeit sind zwei Sachen bezüglich Food wirklich sehr hip, zum einen Burger in allen Variationen, gerne von Foodtrucks serviert und zum anderen die gesunde Küche. Aber wie schafft man es jetzt, das ein Burger wirklich gesund ist?

Mein Lieblingskoch liebt Fleisch, auch gern in allen Varianten...Fleisch ist sozusagen sein Gemüse. Am liebsten auch gerne rotes Fleisch...und dann sagt seine Ärztin plötzlich zu ihm, er möchte ab jetzt mal eine Pause einlegen und weniger vom roten Fleisch essen. Was macht man nicht alles um seine Gesundheit gut zu erhalten. Somit heißt es ab jetzt gesünder essen und lieber weißes Fleisch bevorzugen. 

Gesund soll es sein und schmecken soll es auch noch. Da hat mein Lieblingskoch mal eben schnell einen neuen und vor allem gesunden Burger kreiert. 

Und da das Bild vom Burger bei Intagram so gut ankam, gibt es heute das Rezept zum nachkochen.

Süßkartoffel-Hähnchen-Avocado-Burger

 







Menge für 2 Personen

Je nach Größe 2-4 Süßkartoffeln
1 Avocado
2 kleine Hähnchenbrustfilet
eine Handvoll Rucola
Mini-Mozarella
200 gr Magerquark
Frischen Zitronenthymian
Frischen Basilikum
Frischen Rosmarin 
2 Frühlingszwiebeln
Etwas Safran
1 Knoblauchzehe
Balsamicocreme
Salz, Pfeffer





1. Süßkartoffeln schälen und kochen.

2. In der Zwischenzeit den Kräuterquark zubereiten. Magerquark mit der zerkleinerten Knoblauchzehe, dem gehackten Basilikum, dem zerkleinerten Rosmarin, dem zerkleinerten Zitronenthymian vermengen. Alles zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und ein Prise Safranpulver abschmecken. Genaue Mengen kann ich euch hier nicht sagen, das macht mein Lieblingskoch komplett nach Gefühl.

3. Wenn die Süßkartoffeln gar sind, kurz ausdampfen lassen und dann halbieren. Damit ihr später auf dem Teller das Ganze als Burger anrichten könnt, empfiehlt sich die eine Hälfte der Kartoffel flach anzuschneiden, damit sie dann auf dem Teller stehen kann. 

4. Süßkartoffeln in eine Bratpfanne geben und zusammen mit Frühlingszwiebeln wie Bratkartoffel knusprig anbraten.

5. Da die Zubereitungszeit der Süßkartoffeln etwas länger als das Hähnchen benötigen, empfiehlt es sich, jetzt erst mit dem Hähnchen zu starten.

6. Hähnchenfilet in einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten. 
Mini-Mozzarella halbieren, Hähnchen aus der Pfanne nehmen und mit den Mozzarella-Hälften im Backofen bei niedriger Temperatur durchgaren lassen, der Mozzarella fließt dann etwas, gibt aber toll Fäden später beim Essen.

7. Rucola waschen und bei Bedarf klein schneiden.

8. Avocado halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.

9. Alles zusammen auf einem Teller wie ein Burger anrichten. Ein Zahnstocher kann helfen, alles zusammenzuhalten.

Fertig ist der gesunde Süßkartoffeln-Hähnchen-Avocado-Burger.






In diesem Sinne

lasst euch den Burger schmecken.

Fröken Su

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...