Freitag, 17. Februar 2017

Unterkünfte in Namibia - Heute - Tipp No 1 - Onguma Bush Camp

Namibia - ein traumhaft schönes Land mit unglaublichen Weiten, tollen Farben, netten und hilfsbereiten Menschen, wahrhaftig schöner Natur und vielen Tieren.

Wir waren insgesamt 3 Wochen in Namibia unterwegs und sind ca. 4500 km gefahren. (Meinen ausführlichen Reisebericht findet ihr HIER.) In dieser Zeit waren wir in ca. 13 verschiedenen Unterkünften, die wir allesamt von Deutschland aus gebucht hatten. Ganz nebenbei es ist empfehlenswert, die Unterkünfte vorab zu buchen, vor allem wenn man jeden Tag wo anders sein möchte. Plus das es einfach nicht so wahnsinnig viele Unterkünfte in Namibia gibt.

Und aus diesen unterschiedlichen Unterkünften habe ich jetzt mal meine 5 Highlights herausgesucht. Dabei waren folgenden Punkte für mich entscheidend: gute Lage, super Service, schöne und saubere Zimmer (Einrichtung, Sauberkeit) sowie gute und leckere Verpflegung. Heute und in den nächsten Blogbeiträgen möchte ich euch also die 5 verschiedenen Unterkünfte vorstellen.


 Tipp No. 1


ONGUMA BUSH CAMP



Lage 


Direkt beim Ethosha National Park. Nur ca 10 Km nördlich des Von-Lindequist-Tores im Osten des Etoscha-Nationalparks erstreckt sich die Weite des Onguma-Privatreservates. 



Zimmer


Onguma Busch Camp bietet auf einem großen Areal Unterkunft für insgesamt 42 Gäste. Neben 10 Standardzimmern stehen 2 Familienzimmer, 6 Wasserstellen-Panorama-Zimmer und 1 Honeymoon-Suite zur Auswahl. Das Platzangebot ist komfortabel, die Einrichtung des gesamten Camps ist modern, geschmackvoll und entspricht gehobenem Niveau. Swimmingpool, große Außenterrasse runden das Angebot sehr gut ab.


Unser Zimmer im Onguma Bush Camp

Wir haben hier in einem der Bungalows (Standardzimmer) gewohnt, welches wirklich sehr schön eingerichtet als auch sauber war. Es wurden auf sehr liebevolle Details geachtet. Das Interior der Lodge entsprach auf jeden meinem Geschmack! 

Der Gemeinschaftsraum im Onguma Bush Camp

Service


Der Service im Onguma Bush Camp ist wirklich sehr gut. Die Angestellten sind sehr aufmerksam und haben stets ein nettes Wort für die Gäste. Ausflüge oder Game Drives können direkt im Camp gebucht werden.


Blick aufs Hoteleigene Wasserloch, anbei das Restaurant

Essen


Auch das Essen war ein Genuss. Gute Weine, gutes Essen. Was hier im Besonderen auffiel, das auf die kleinen Gäste im speziellen eingegangen wurde und nach Wünschen gefragt wurde. Wir selbst hatten nur Frühstück und Abendessen gebucht, was aber kein Problem ist, weil nachmittags Kaffee/ Kuchen für die Gäste bereit steht. Und wer nicht auf sein Mittagessen verzichten mag, kann es sich hier zusätzlich dazu bestellen.


Tiere


Dank hoteleigenes Wasserloch haben wir im Camp neben Warzenschweine auch Giraffen, Antilopen und auf dem Weg zum Camp Elefanten gesehen.

Weitere Informationen zum Onguma Bush Camp findest du auch HIER.


In diesem Sinne

Fröken Su

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...