Sonntag, 6. März 2016

DIY - Geschenkverpackung für eine Gutscheinkarte

Geburtstage, Ostern, Weihnachten, Einweihung, egal wie oder wann, Gutscheine zu verschenken, wird ja mittlerweile echt zum Trend, aber einfach so die Karte überreichen kann ich dann doch nicht.



Somit habe ich das letzte Geschenk goldig eingepackt...im Sinne von "die Sonnenstrahlen auch im Winter/Frühling einfangen und verschenken".



Was braucht man?

Ein leeres Glas mit Schraubdeckel (Was man halt noch zu Hause hat.)
Goldspray
Goldene Prägefolie von hier
Goldenes Seidenpapier von hier
Buchstaben zum Prägen (Hier hat nur die alte Schreibmaschine helfen können.)


1. Schritt

Den Schraubdeckel in Gold besprühen und trocknen lassen.


2. Schritt

Die Prägefolie zurecht schneiden.
Buchstaben einstanzen. 
(Hier hat allerdings nur meine alte Schreibmaschine helfen können. Die Stempelbuchstaben, wie oben auf dem Bild abgebildet, haben dies leider nicht geschafft.)



3. Schritt 

Das Glas mit Seidenpapier befüllen.
Karte rein, Deckel drauf. Fertig ist das Geschenk.
Es sei denn ihr möchtet es mit Schleifen und Co noch weiter verzieren.


Wie macht ihr das? Verschenkt ihr viele Gutscheine? Und wenn ja, wie verpackt ihr sie? Freue mich über eure Tipps und Ratschläge.

In diesem Sinne

Fröken Su

1 Kommentar:

  1. Liebe Su,
    so ein Glas als Geschenkverpackung finde ich super! Goldspray habe ich ja noch genug und Prägefolie auch noch! Schreibmaschine ist auch da und das sieht auch echt klasse aus, so geprägt!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...