Sonntag, 3. Januar 2016

Neues Jahr - neue Einrichtung? Wie wäre es mal mit Möbel von Weylandts?

Und jetzt?

Heute ist schon der 3. Januar und somit ist das neue Jahr noch ganz frisch. 

Frisch, genau wie das derzeitige Wetter...was ich mir eigentlich für Weihnachten gewünscht hätte...aber nun gut, dann halt jetzt...bin schon sehr gespannt, ob wir hier im Norden noch Schnee bekommen...

Und da es erst jetzt so richtig kalt ist, darf bei uns der Tannenbaum noch eine Woche bleiben...

Ich sehe zwar schon auf so vielen anderen Blogs, das entweihnachtet und neu dekoriert wird, juckt selbstverständlich auch in meinen Finger, aber nein, eine Woche darf er noch bleiben. Ist ja auch irgendwie noch gemütlich, auch wenn morgen die Arbeit wieder losgeht.

Nächstes Wochenende wird dann auch bei uns entweihnachtet und die Deko 2016 rausgeholt...

Übrigens wollte ich euch schon seit längerem einen Einrichtungsladen vorstellen, den ich auf unserer Reise in Namibia/ Windhoek entdeckt habe.

Kennt ihr schon den Einrichtungsladen Weylandts?


Der Laden hat seinen Ursprung seit 1964 in Windhoek/ Namibia und bis dato befindet er sich leider auch noch nicht in Europa bzw. in Deutschland. Weitere Geschäfte gibt es in Südafrika und Australien/ Melbourne.


Ich muss gestehen, als ich da so im Laden stand, hätte ich durch aus sehr viel kaufen können...wenn ich es a) hätte alles bezahlen können und b) direkt so mitnehmen können.

Gut bei b) hätte man sicher etwas machen können, da es internationale Shippings gibt.


Viele weitere inspirierende Ideen findet man übrigens auch auf dem Blog von Weylandts.


Ich bin zwar hier in Hamburg schon mit vielen Einrichtungsläden verwöhnt, dennoch habe ich versucht die Verkäuferin zu überzeugen, mal einen Laden in Hamburg aufzumachen.

Also mir persönlich würde es sehr gefallen!


Folgende Idee, fand ich auch richtig witzig und schick...die Zahlenbilder...Vielleicht mal eine Idee für ein DIY? Hmmm...mal schauen...


Auf unserer Reise in Namibia haben wir die Himbas besucht. Als ich dann das Bild mit der Himba-Frau bei Weylandts sah, hätte ich es mir am liebsten sofort mitgenommen, so geflasht war ich. Die Größe und das Gewicht haben mich dann doch leider etwas aufgehalten...somit hängt es leider immer noch in Namibia :-(


Aber nicht nur die Möbel oder die Bilder fand ich klasse, auch das wirklich sehr schicke Geschirr bzw. die Homeware-Produkte haben mir durchaus sehr gut gefallen. Weylandts hat mit seinen Produkten genau meinen Geschmack getroffen...

 Auf der Internetseite von Weylandts kann man ruhig mal stöbern gehen.


Ich werde mich noch etwas durch den Blog und deren Journal inspirieren lassen... kommt gut in die neue und erste Woche des Jahres.


In diesem Sinne

Fröken Su

PS. Die Fotos habe ich übrigens bei unserem Besuch im Laden gemacht, daher sind es jetzt nicht so die Hochglanzprofibilder wie auf deren Homepage.

1 Kommentar:

  1. liebe susanne,

    wow, wunderschöne und außergewöhnliche sachen! musste mir auch gleich die website von weylandts ansehen und hätte auch gegen eine filiale hierzulande nichts einzuwenden. die lampen sind ein traum! ;-)

    eine schöne woche wünsch ich dir,
    rebecca

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...