Sonntag, 12. Oktober 2014

Very British Part II

Es gibt so viele Dinge, die für mich very british sind und je mehr Fotos ich mir ansehe und bearbeite, desto mehr könnte ich hier veröffentlichen.

Aber mit Folgendem gehts zunächst weiter.

Diese schwarzen Fellmützen plus der roten Uniform, 
wo sonst als in UK sieht man sie?

An dieser Stelle gleich mal meine Fragen dazu:

1. Ist das warm unter dieser "Mütze"?

2. Wie schaffen es die Jungs, dies den ganzen Tag zu tragen, 
gar zu ertragen...vor allem wenn es mal 30 Grad sind?

3. Warum dürfen sie nicht lächeln?

4. Wie schaffen die Jungs es, bei so vielen Touris ernst zu bleiben?


Schornsteine gibt es auch in Deutschland, aber diese Formen erinnern mich auf jeden Fall an England...



The London Eye...
für mich neu bei diesem Besuch... aber gut... gehört wohl jetzt dazu...


 Was für mich schon viel eher ein Wahrzeichen ist...klar, der Big Ben...
Und es schlug grad 13 ;-).


Und falls ihr mal in London vielleicht so gar in Covent Garden seid, dann macht doch abends mal einen Abstecher in diesen gemütlichen Pub.

LAMB AND FLAG (Klick *HIER*)

Diesen historischen Pub gibt es anscheinend seit 1772 und 
seit 1833 heißt er "The Lamb & Flag".

Also echte Pub-Geschichte und very british...


Ich muss gestehen, ich bin sehr froh, das es auf der Straße steht...
auch wenn ich schon in so einigen Ländern mit Linksverkehr war...es kann nicht schaden, doch nochmal daran erinnert zu werden...


London ist immer ein Besuch wert! Also worauf wartet ihr noch! ;-)

Viel Spass beim Reisen!

In diesem Sinne

Fröken Su

1 Kommentar:

  1. Ich liebe London! Uns wurde beim letzten Mal auch ein Besuch im Lamb and Flag empfohlen, aber als wir dort waren, hatten wir aufgrund des Andrangs keine Chance hinein zu kommen ;-)

    Liebe Grüße
    Stephie

    P.S. Sehr schöne Fotos :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...