Samstag, 29. März 2014

DIY - Hochzeit - Ringkissen selbst gemacht

Am 23. Mai ist es endlich so weit, wir werden uns das Ja-Wort sagen, aber bis dahin ist noch sehr viel zu organisieren. Und wer schon mal geheiratet hat, weiß dass egal was es ist und ein H drauf steht, gleich mal etwas mehr kostet.

Von daher versuche ich viel selber zu machen.


DIY - Hochzeit - Ringkissen selber gemacht







Was ihr dafür braucht.


Eine Holzschachtel
Weiße Farbe
Holzkleber
Kleines Holzstückchen
Grauen Stoft
Füllwatte
Weißes Band
Naturband
MR & MRS Washi Tape



Und so wird's gemacht.


1. Kästchen komplett auseinander schrauben.

2. Ein Mittelstück aus Holz herstellen und mit Holzkleber in das Kästchen kleben.



3. Das Holzkästchen mit weißer Holzfarbe streichen.





4. Aus grauem Stoff zwei kleine Ringkissen nähen, diese mit Füllwatte befüllen.




5. Das schicke weiße Band um die Kissen leben und diese per Hand festnähen. Das Naturband ebenfalls um die Kissen binden.



6. Da unser "Hochzeitsmoto" MR & MRS ist, habe ich das Washi-Tape, welches wir bei den Einladungen verwendet haben, auch für die Schachtel verwendet und in den Deckel geklebt....

Fertig ist das Ringkästchen.




Gut, es ist nicht mega perfekt, aber dafür sehr persönlich, mit Liebe selbstgemacht und halt unser Ringkästchen das auf einen ganz besonderen Einsatz wartet. Auch das Blumenmädchen, welches uns das Kästchen überreichen darf, ist auch schon ganz besonders aufgeregt.
Und wir auch ;-)

In diesem Sinne

Fröken Su


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden. Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: froekensu(at)gmail.com. Weitere Infos zum Datenschutz auf diesem Blog, findest du unter Datenschutzerklärung.