Samstag, 29. März 2014

Ringkissen - mal anders - selbst gemacht - fertig

Für Ringkissen kann man gut und gerne etwas Geld ausgeben...

Da dachte ich mir, das mache ich selber...

Hier die Bilder dazu...

Ein schlichtes Kästchen gibt es in jedem gutsortierten Bastelladen zu kaufen.

Dieses haben wir dann komplett auseinandergeschraubt und ein Mittelstück eingebaut...



 Da ich für unsere Hochzeit eher weiß bevorzuge, habe ich kurzerhand, den Pinsel beschwungen und das Kästchen weiß angestrichen....



Zwei kleine Ringkissen aus einem Reststoff sind schnell zusammengenäht und gefüttert...




Schnell noch das Kissen verziert mit einem schicken breiten weißem Band... dazu etwas grobes naturfarbenes Band, daran werden dann auch die Ringe geknotet...


 Da unser "Hochzeitsmoto" MR & MRS ist, habe ich das Klebeband, welches wir bei den Einladungen verwendet haben, auch für die Schachtel verwendet und in den Deckel geklebt....

So die Schachtel ist fertig und wartet nun auf Ihren Einsatz und auf die Ringe...




 Auf der Außenseite des Deckels befinden sich unsere Initialien, macht es irgendwie noch etwas persönlicher...

Nicht mega perfekt das Kästchen, dafür aber persönlich...
mit Liebe selbstgemacht...
unser Ringkästchen für unseren besonderen Tag.

In diesem Sinne

Fröken Su


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...